Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   ballkleider
   abendkleider


http://myblog.de/zoinb

Gratis bloggen bei
myblog.de





5 Schritte mit denen du lernst, deinem Ex zu vergeben

Nichts ist schwerer als nach einer schiefgegangenen Beziehung dem Ex zu vergeben. Vielleicht ist er auch noch fremdgegangen oder hat sich gleich die Nächste geschnappt. Wer setzt sich schon gerne damit auseinander? Wer es allerdings tut, schafft es nicht nur schneller, über ihn hinwegzukommen, sondern wird auch bewiesen langfristig glücklicher. Mit diesen Tipps werdet ihr garantiert friedlicher auf alles zurückblicken und der Ex schon bald kein Thema mehr sein...
1. Zorn abklingen lassen
Wer noch wütend auf seinen Ex ist, wird ihm nur schwer bis unmöglich vergeben können, weil er ihn verteufelt und ihm die Schuld für alles gibt. Wenn ihr Frieden mit eurem ehemaligen boyfriend schließen wollt, müsst ihr in euch gehen und euch mit diesen Gefühlen auseinandersetzen. Arbeitet daran, dass euer Zorn abklingt – wie genau ihr das anstellt, hängt davon ab, was passiert ist. Zum Beispiel dem Grund der Trennung oder wie sehr man verletzt wurde.

2. Nicht dem Ex die Schuld für alles geben
Wenn eine Beziehung zu Ende geht, ist das immer hart. Egal was abgelaufen ist und wie schmerzhaft das auch gewesen sein mag: Weder du noch er sind alleine daran Schuld! Es gehören immer zwei dazu. Du solltest also davon absehen, nur deinen Ex für alles verantwortlich zu machen und lernen, dir auch deine eigene Schuld einzugestehen. Nur wenn du dir selbst vergibst, kannst du auch ihm vergeben. Für deine Gefühle bist nämlich nur du verantwortlich!
3. Überleg dir positive Aspekte der Beziehung
Einer der gröbsten Fehler ist, sich nur auf die schiefgelaufenen Aspekte der Beziehung zu konzentrieren. Mal ehrlich: Ihr habt sicher viele tolle Momente gehabt und so einiges gemeinsam erlebt und durchgemacht. Das solltest du dir eingestehen und dich freuen, es erlebt zu haben – so wirst du nächstes Mal easy mit ihm umgehen können, wenn ihr euch begegnet.
4. Deine Gefühle gehören dir
Klar, das klingt jetzt so leicht, was es wirklich nicht ist. Aber. Du bist Herr deiner Gefühle und kannst deinen Schmerz auch nur selbst loslassen. Dein Ex hat keine Macht über dich, sondern du hast es selbst in der Hand glücklich, gesund, ausgeglichen und emotional frei zu sein. Wenn du ihm vergeben willst, ist die Erkenntnis deiner eigenen Stärke der erste Schritt dazu.

5. Vergeben ist ein Prozess
Sei nicht so hart zu dir selbst und gib dir Zeit. Vergeben ist ein Prozess, der nicht von heute auf morgen funktioniert! Wer sich immer wieder bewusst damit auseinandersetzt, kann auch schneller mit allem abschließen und Frieden schließen, ohne sich ständig Fragen zu stellen. Und: Wer es verdrängt, den holt das früher oder später sowieso wieder ein.



7.5.16 15:20
 
Letzte Einträge: Flirt-Knigge: 5 Anzeichen, dass er dich wirklich gut findet!, Marry Me: Die 11 schönsten Hochzeitsblogs, Eine Tochter aus gutem Hause, Ist Greta Garbo wieder da?, Diese coole Frisur von Julianne Hough kriegt jeder hin, 5 Geheimtipps: So wachsen deine Haare schneller


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung